Nachrichten aus Portugal

Nachrichten aus Portugal

Nach unserem #Reiseabenteuer und „Esel“ Transport, von Frankreich über Spanien nach Portugal, können wir eins mit #Gewissheit sagen…

„wir möchten nicht mehr motorisiert reisen!“

Zwar ist man schneller am #Ziel, doch war unser Ziel der #Weg und nicht das schnelle ankommen.

#Angekommen sind wir, trotz oder gerade wegen aller #Widrigkeiten auf unserer Reise in #Krisenzeiten, nun mehr denn je.

Bereits nach den ersten Tagen in unserer #Casa, merken und spüren wir förmlich, dass unsere #Entscheidung exakt die richtige war und ist. Hier, mitten im portugiesischen #Wald, kann man einfach so sein und leben wie man ist… „frei und selbstbestimmt!“

Zwar wartet noch eine Menge #Arbeit auf uns, doch ist es genau diese welche uns #glücklich macht.

Die Casa will etwas hergerichtet, der #Garten angelegt, die #Samen ausgesät und unsere zwei #Langohren natürlich versorgt werden. Eine Koppel, samt Stall, steht ebenfalls auf der „zu erledigen“ Liste und #Baumaterialien wollen organisiert und herangeschafft sein. Letzteres ist, in Portugal, für uns ein erneutes #Abenteuer.

Ein #Leben in und mit der #Natur, hat uns schon immer inspiriert und ist, war auf umserem Weg von Deutschland nach Frankreich, unser täglicher #Begleiter.

Es ist „die #Liebe zur Natur“ welche uns jeden Tag aufs Neue antreibt…

uns #glücklich macht und aus der wir unsere #Kräfte ziehen.

Einige wenige können oder wollen unsere Entscheidung nicht nachvollziehen, doch auch das sehen wir als normal und vollkommen in Ordnung an. Schließlich möchten ja auch nicht alle #Menschen in der Stadt leben 😉

Für heute verabschieden wir uns mit diesem wunderschönen #Sonnenuntergang von Euch und wünschen allen einen schönen #Abend, sowie eine erholsame & gute #Nacht.

Fortsetzung folgt in Kürze…

Die Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: