Tag 13 von Lindlar nach Heiligenhaus

Tag 13 von Lindlar nach Heiligenhaus

Unser geplanter Aufbruch in die weiten der nächsten Etappe viel buchstäblich ins Wasser. Als wir aufbrechen wollten brach plötzlich ein Gewitter über uns herein.
Dank der Gastfreundschaft von Friederike und Simon durften wir noch eine weitere Nacht auf dem schönen Hof verbringen.
So machten wir uns einen Tag später mit Sonnenschein und einigen schönen Momenten mehr auf den Weg.
Unser gemeinsamer Weg führte uns heute hauptsächlich durch saftig grüne und wunderschön hügelige Landschaften. Die kleinen Orte wirkten verträumt und malerisch in die Landschaft drapiert.

Es ist wirklich wunderschön und unser lieber Pete mit seinem Kalle runden unsere Erfahrungen ab.
Es macht super viel Spaß und wir sind glücklich diese wertvolle Begleitung genießen zu dürfen.


Mit diesen fabelhaften Bildern und Erlebnissen erreichten wir Kreutzhäuschen. Ein kleines Örtchen kurz vor Heiligenhaus.
Hier wurden wir sehr herzlich von Günter aufgenommen.

Er bot uns bisher das traumhafteste Panorama auf seinem Grundstück an.
An einem kleinem Wäldchen, auf dem Berg mitten auf einer kleinen Streuobstwiese.


Lange saßen wir an diesem Abend am Lagerfeuer, philosophierten über diesen wundervollen Ort und blickten in die Sterne.
Unser Gastgeber gesellte sich zu uns. Der Abend wurde lang und voll mit Erinnerungen.

Die Kommentare sind geschloßen.
%d Bloggern gefällt das: