Tag 49 von Pagny-sur-Moselle (F) nach Pont á Mousson (F)

Tag 49 von Pagny-sur-Moselle (F) nach Pont á Mousson (F)

Früh verließen wir die kuschelig warmen Schlafsäcke. Der Herbst macht sich mittlerweile auch temperaturtechnisch immer stärker bemerkbar und wir sind mehr als dankbar für die gemütliche Wärme, die unser Zeltofen spendet.

Nach dem all morgendlichen Prozedere nutzten wir die Gunst des Tages und erkundeten die Weiten der wundervollen Landschaften Frankreichs.

Noch immer wirken die Wiesen saftig und die Farben recht satt. Der ein oder andere Sonnenstrahl erhellte hier und da unsere Seelen. Der würzige Duft der Jahreszeit lag stetig in unseren Nasen. Als wir freudig die Freiheit des Weges folgten.

Auch die Mosel begleitet uns noch immer und an ihren Wegrändern begegneten uns die unterschiedlichsten Menschen, vergnügt unserem Zug zu sehend.

Am Nachmittag erreichten wir Pont à Mousson. Die Stadt verblüfft uns mit ihren hübschen Gebäuden, ganz im französischen Flair. Wir waren überrascht wie viele grandiose Bauwerke das Städtchen an der Mosel zu bieten hatte.

Die Suche nach einem Schlafplatz führte uns zu einem Caravanstellplatz direkt im Hafen des Ortes. Freundlich sind wir hier aufgenommen worden und bekamen einen ruhigen Platz mit einer traumhaften schönen Aussicht zur Verfügung gestellt.

Welch Genuss für Seele und Wohlbefinden. Ein wirklich toller Ort, um wieder auf zu tanken für die nächsten Etappen.

Die Kommentare sind geschloßen.
%d Bloggern gefällt das: