Und plötzlich gehen Lichter an…

Und plötzlich gehen Lichter an…

ja ist denn schon #Weihnachten!?

Da sind wir #heute mit dem #Ausbau der Stallung, damit unsere beiden liebsten Esel #Kalle & #Idéfix im #Winter trocken stehen, beschäftigt

…und dann plötzlich das!

Ein Team des örtlichen #Stromversorges tauchte unverhofft auf und #werkelte direkt vor dem #Haus an der Stromleitung welche uns versorgt.

Nicht das wir zwingend auf Strom #angewiesen wären, schließlich haben wir die letzten Monate auch keine #Steckdose mit uns geführt, doch war es zuerst schon ein #komisches Gefühl. Gerade wenn man nicht weiß warum oder was genau, an der #Leitung, bearbeitet wird.

Aber gut… wir setzten unsere #Arbeiten fort und werkelten selbst weiter.

Somit haben unsere beiden #Großen, ab morgen ein ca. 3 x 6 Meter neues, schönes, windgeschütztes und trockenes #Winterquartier für die kalten Nächte.

Noch schnell eine #Heuraufe, aus Holzresten vom netten #Nachbarn, gebaut und implementiert doch dann aber #Feierabend für heute.

Gerade wollten wir die #Scheune verlassen, drehen uns um und #sehen das der #Mond heute sehr tief steht.

Doch halt! Seit wann wird der Mond von einem leuchtenden #Tannenzweig behütet?

#GottseiDank erinnern wir uns, nach einigen ratlosen Sekunden, wieder an den #Servicewagen vom Nachmittag und uns wird schnell klar… bis Weihnachten dauert es nun wirklich nicht mehr lang.

Die Kommentare sind geschloßen.
%d Bloggern gefällt das: